matomo image ABGESAGT | Don Quichotte – Kampf gegen Windmühlen - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Niki Lappas

ABGESAGT | Don Quichotte – Kampf gegen Windmühlen


Beschreibung

Musik/Klassik/Schauspiel Im Mittelpunkt dieses Konzerts stehen der tragisch-komische Held Don Quichotte und sein klappriges Pferd Rosinante. Obwohl die Romanvorlage von Miguel de Cervantes schon mehr als 400 Jahre alt ist, hat die Geschichte des Ritters von der traurigen Gestalt kein bisschen Rost angesetzt: Viele KünstlerInnen haben sich von der Figur des Don Quichotte inspirieren lassen. Unterstützt von seinem Diener Sancho Pansa kämpft er bis heute gegen Windmühlen. Musikalisch führt der Ritt durch die Klangwelt von Richard Strauss und seinen Komponistenkollegen.
ab 6 Jahren

Nina Kupczyk Libretto, Regie, Lorenz C. Aichner Dirigent, Anú Sifkovits Schauspiel, Nina Ball Ausstattung, Tonkünstler-Orchester

BUCHUNG & INFOS
Für Ihre Kartenbuchung wenden Sie sich bitten an das Kartenbüro St. Pölten unter karten[at]festspielhaus.at oder +43 2742/90 80 80 600. Sollten Sie Fragen zum Programm, den Inhalten oder dem erweiterten Angebot zu dieser Vorstellung haben, wenden Sie sich bitte an Lena Jaeger von den Tonspielen unter lena.jaeger[at]tonkuenstler.at.

RAHMENPROGRAMM
Workshops für Schulen – Infos und Anmeldung unter tonspiele.assistenz@tonkuenstler.at.


Karte

×

Notbetrieb im St. Pöltner Rathaus

Aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle im Rathaus wird ab 1. März 2021 vorerst bis einschließlich Freitag, 5. März 2021 ein Notbetrieb für den allernotwendigsten Parteienverkehr (weiterhin 8 bis 12 Uhr) aufrechterhalten. Sämtliche Dienststellen sind in dieser Zeit nur mit dem notwendigsten Personal besetzt.

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Sollten Sie in den vergangenen Tagen Kontakt mit MitarbeiterInnen des Magistrats gehabt haben, achten Sie bitte auf ihren Gesundheitszustand bzw. auf etwaige Symptome und führen Sie im Zweifelsfall einen Test durch oder kontaktieren Sie 1450, sollten Sie Corona-Symptome verspüren.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate