Zur Navigation Zum Inhalt
Eventkalender

Veranstaltungen in deiner Nähe finden

Flyer
Bild: IMA
Flyer

DIGI DIC - Eröffnung der interdisziplinären Ausstellung zum Thema digitale Diktatur

Ausstellung/Museum

Stadtmuseum St. Pölten

Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten, Österreich

Mi 30.11.2022 ab 18:00 Uhr (weitere Termine anzeigen)

€5,-/ ermäßigt €3,-


Stadtmuseum St. Pölten

martina.luef@st-poelten.gv.at

027423332643


Event-Webseite


Beschreibung

Aufruf zur digitalen Selbstverteidigung
Diese Welt bewegt sich in einer unglaublichen Geschwindigkeit auf eine absolute Monopolisierung der globalen digitalen Player zu. Ein Zustand den es in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben hat. Milliardenschwere Unternehmen in der Digitalwirtschaft treten eine Weltherrschaft an, die in China bereits mit einer monolithischen politischen Macht verknüpft ist. Das Gold – Daten. Das Resultat – die totale Kontrolle, eine von Algorithmen errechnete Bedürfnisschaffungsmaschinerie und der Verlust jeglicher Privatsphäre.
Mit Kunstobjekten, interaktiven Installationen, Objekten aus der Sammlung des Museums, Workshops, Performances, Artist Talks und Vorträgen vermittelt die Ausstellung entlang dieser Begriffe einen Blick hinter die Oberflächen und gibt mit dem dazu erscheinenden Handbuch Anleitungen zur digitalen Selbstverteidigung.

Im Teamsport erobern wir uns die Autonomie in der Nutzung unserer geliebten Werkzeuge zurück!

Interdisziplinäre Ausstellung zum Thema digitale Diktatur, der Frage nach Autonomie und der Entwicklung von Strategien zur digitalen Selbstverteidigung
18 Uhr Eröffnung mit einem musikalischen Beitrag von Margarethe Maierhofer-Lischka

Mit dem Ausstellungsprogramm tauchen wir in tiefere Schichten der kritischen Betrachtung unserer digitalen Kultur, überprüfen unsere Werkzeuge und unsere Umgebungen, stellen uns Fragen und diskutieren sie mit Expert:innen aus Wissenschaft, Kunst und Aktionismus, um uns so ein Handwerkszeug zur digitalen Selbstverteidigung anzueignen.