matomo image Oculto - die mystische Krimi-Dinner-Show - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild: www.anita-hofmann.at
Flyer

Oculto - Doppelspiel

Cityhotel D&C

Fr 29.10.2021 ab 19:00 Uhr

73


Oculto - Verein zur Realisierung von Theaterprojekten

www.oculto.at

office@oculto.at

06764002012


Beschreibung

Schon zum vierten Mal zieht „Oculto – Die mystische Krimi-Dinner-Show“ die Krimi-Fans in ihren Bann. Das neueste Werk des Teams rund um Produzentin und Regisseurin Anita gewährt dem Publikum einen ganz speziellen Blick hinter die Kulissen der Theaterwelt - denn Ort der Handlung ist die Probenbühne!
Eifersucht, Neid und Missgunst, aber auch Habgier und alte Rechnungen führen allerdings bald dazu, dass die Proben nicht ohne schwelende Konflikte über die Bühne gehen und ein Mord nicht lange auf sich warten lässt! „Über die Produktion von ‚Doppelspiel‘ zu reden, ohne zu viel vorwegzunehmen, ist nicht ganz einfach. Soviel sei aber verraten – diesmal gilt es, nicht nur einem Verbrechen auf die Spur zu gehen, sondern gleich zwei knifflige Krimi-Rätsel harren der Lösung durch ein ratebegeistertes Publikum“, umreißt Produzentin Anita Hofmann die Besonderheit von „Doppelspiel“.
Denn während das Ensemble trotz der wechselseitigen Animositäten der Darsteller den Mittelalter-Krimi „Maleficae“ – ein Stück um Liebe, Verrat und Tod – einstudiert, geschieht nicht nur auf der Bühne, sondern auch dahinter ein Mord! „Der ganz besondere Reiz des Stücks liegt in der Verschachtelung verschiedener Handlungsstränge und Zeiten. Wir entführen unser Publikum diesmal ins Mittelalter und sind doch gegenwärtiger und präsenter denn je“, so die Historikerin und Krimiautorin Rita Klement.
Natürlich dürfen sich die Gäste bei Oculto IV auf alle bewährten Zutaten der bisherigen Produktionen verlassen – auch im „Doppelspiel“ erwartet das Publikum eine Mischung aus packender Krimispannung, gutem Essen und vor allem guter Musik, denn Gesangs- und Tanznummern werden auch beim vierten Streich des Oculto-Teams groß geschrieben.

Schon zum vierten Mal zieht „Oculto – Die mystische Krimi-Dinner-Show“ die Krimi-Fans in ihren Bann. Das neueste Werk des Teams rund um Produzentin und Regisseurin Anita gewährt dem Publikum einen ganz speziellen Blick hinter die Kulissen der Theaterwelt - denn Ort der Handlung ist die Probenbühne!
Eifersucht, Neid und Missgunst, aber auch Habgier und alte Rechnungen führen allerdings bald dazu, dass die Proben nicht ohne schwelende Konflikte über die Bühne gehen und ein Mord nicht lange auf sich warten lässt! „Über die Produktion von ‚Doppelspiel‘ zu reden, ohne zu viel vorwegzunehmen, ist nicht ganz einfach. Soviel sei aber verraten – diesmal gilt es, nicht nur einem Verbrechen auf die Spur zu gehen, sondern gleich zwei knifflige Krimi-Rätsel harren der Lösung durch ein ratebegeistertes Publikum“, umreißt Produzentin Anita Hofmann die Besonderheit von „Doppelspiel“.
Denn während das Ensemble trotz der wechselseitigen Animositäten der Darsteller den Mittelalter-Krimi „Maleficae“ – ein Stück um Liebe, Verrat und Tod – einstudiert, geschieht nicht nur auf der Bühne, sondern auch dahinter ein Mord! „Der ganz besondere Reiz des Stücks liegt in der Verschachtelung verschiedener Handlungsstränge und Zeiten. Wir entführen unser Publikum diesmal ins Mittelalter und sind doch gegenwärtiger und präsenter denn je“, so die Historikerin und Krimiautorin Rita Klement.
Natürlich dürfen sich die Gäste bei Oculto IV auf alle bewährten Zutaten der bisherigen Produktionen verlassen – auch im „Doppelspiel“ erwartet das Publikum eine Mischung aus packender Krimispannung, gutem Essen und vor allem guter Musik, denn Gesangs- und Tanznummern werden auch beim vierten Streich des Oculto-Teams groß geschrieben.


Karte

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate