matomo image LimO - Literatur im Cafe Opfestrudl - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild: Wilhelm M. Lipp
Flyer

Erinnerungen mit dem Literarischen Kreis Traismauer

Cafe Opfestrudl

Mi 15.01.2020 ab 19:00 Uhr (weitere Termine anzeigen)

freie Spenden


LimO-Team (Michaela und Wilhelm Maria Lipp, Corinna Bergmann, Tamara Brunnsteiner)

literaturimopfestrudl@gmail.com

+436763847790


Beschreibung

Literatur wird historisch oft mit Caféhaus verbunden.
LimO möchte diese Tradition in St. Pölten fortführen, dazu finden regelmäßig zu vereinbarten Terminen im Café Opfestrudl Lesungen zeitgenössischer Autor/innen statt.

Diese Veranstaltungen sind zweiteilig. Im ersten Teil stellt eine Autorin/ein Autor durch persönliche Texte sein/ihr Buch oder sich selbst vor. Im zweiten Teil können anwesende Autor/innen jeweils einen kurzen eigenen Text vorlesen. (Maximal zehn Personen lesen maximal fünf Minuten) Auf diese Weise soll eine interessante, möglichst breite Streuung von Autor/innen und Texten garantiert sein.
Manche Menschen schreiben im Geheimen und brauchen jemanden zum Vorlesen ihrer Texte. Dafür stehen Vorleserinnen zur Verfügung, die dies gerne und gekonnt tun.
Auch einen Büchertisch wird es für alle lesenden Autor/innen geben.
LimO beginnt immer um 19.00 Uhr und dauert mit einer Pause bis 21.00 Uhr. Eintritt ist frei, Platzreservierung ist möglich.

Seit über 40 Jahren wirkt der Literarische Kreis Traismauer als kultureller Fixpunkt in der Stadt Traismauer. Seine kreativ schreibenden Mitglieder widmen sich den unterschiedlichsten Themen. Viele Texte auch von mittlerweile verstorbenen Mitgliedern haben durch ihre Aktualität hohen Stellenwert in der heutigen Zeit, wie man im Jubiläumsbuch „Wir schreiben in Traismauer 1979-2019: 40 Jahre Literarischer Kreis Traismauer“ nachlesen kann.

Motto des Tages: Erinnerungen
Im zweiten Teil der Veranstaltung lesen die anderen anwesenden Autor/innen zum vorgegebenen Motto.
Manche Menschen schreiben im Geheimen und brauchen jemanden zum Vorlesen ihrer Texte. Dafür stehen Vorleserinnen zur Verfügung, die dies gerne und gekonnt tun.
Auf einem Büchertisch können alle lesenden Autor/innen ihre Werke ausstellen.
Ein abwechslungsreicher, interessanter Abend ist garantiert.


Karte