Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Muhsin Akgün

Aynur

Festspielhaus St. Pölten

Sa 28.01.2023 ab 19:30 Uhr

EUR 45, 39, 34, 28, 12


Festspielhaus


Beschreibung

Musik/Vokal Die liebevolle Erhaltung und mutige Neuinterpretation kurdischer Volksmusik hat Aynur Dogan zu einer der prominentesten kurdischen Sängerinnen gemacht. Mit Offenheit für westliche Strömungen etablierte sie das Musikerbe ihrer Heimat aber auch als globales Genre. Ihr Lied Keçe Kurdan aus dem Jahr 2005 wurde zum Symbol für ihren Widerstandsgeist und ihre Solidarität mit benachteiligten Gruppen: Als Aufruf an Frauen, gegen ihre Unterdrückung anzukämpfen, wurde es in der Türkei anfangs sogar verboten. Mittlerweile blickt Aynur auf sieben erfolgreiche Alben, mehrere Musikpreise und Kollaborationen mit internationalen Künstler:innen zurück. Nicht zuletzt die Teilnahme an Fatih Akins Musikfilm Crossing the Bridge – The Sound of Istanbul machte Aynur einem Millionenpublikum bekannt. Auf ihrem aktuellen Album Hedûr verbindet die Sängerin musikalische Motive ihrer kurdischen Wurzeln mit Jazzelementen: Meisterhaft webt sie archaische Melodien in vielschichtige Akkordstrukturen, einsame Lautenklänge oder opulente Streicher-Arrangements. Mit dieser Mischung erreicht sie ein generationen- und kulturübergreifendes Publikum. Dabei ist sie stets darauf bedacht, ihre Stimme jenen zu geben, die keine haben – und lässt sie dadurch noch kraftvoller erklingen.

RAHMENPROGRAMM
Einführung×Einführung 28/01

BESETZUNG
Aynur & Band


Karte