matomo image Philipp Hochmair . Philharmonie Salzburg - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Erika Mayer

Philipp Hochmair . Philharmonie Salzburg

Festspielhaus St. Pölten

Fr 15.10.2021 ab 19:30 Uhr

EUR 69, 65, 55, 42, 20


Festspielhaus


Beschreibung

Musik/Schauspiel Philipp Hochmair ist Jedermann. Und was für einer! In seiner rasanten postapokalyptischen Rockversion lässt sich der Schauspieler der Stunde von schier satanischen Gitarrenriffs der Band Elektrohand Gottes durch das moderne Mysterienspiel treiben. Über hundert Jahre nach Hugo von Hofmannsthal inszeniert Hochmair seinen Jedermann als Rockstar und zeigt, wie zeitlos diese Figur und ihre Sinnsuche sind: Was geschieht mit einem Menschen in der Stunde seines Todes? Wohin verschwinden seine Bedürfnisse, seine Gier nach Geld und Rausch? Und was bleibt von diesem Leben zurück? Das gefeierte Projekt wird nun mit der Philharmonie Salzburg unter der Leitung von Elisabeth Fuchs um eine Facette reicher: Die KünstlerInnen des Abends erschaffen mit ihrem eindringlichen Symphonic-Rock-Drama eine aufregend neue Kunstgattung, die sich tief in den Hörnerv einbrennen wird – garantiert!

BESETZUNG
Philipp Hochmair Schauspiel (Jedermann, alle Rollen), Christa Ratzenböck Mezzosopran, Elisabeth Fuchs Dirigentin, Philharmonie Salzburg Musik, Die Elektrohand Gottes: Tobias Herzz Hallbauer Gitarre, Jörg Schittkowski Elektroklang, Alwin Weber Schlagwerk, Hanns Clasen Sound und Lichtdesign

RAHMENPROGRAMM
Einführung×Einführung 15/10
Shuttle-Bus


Karte