matomo image Herbei, Ihr Freunde, herbei! - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Landestheater Niederösterreich

Herbei, Ihr Freunde, herbei!


Beschreibung

Im Herbst des Jahres 1821 verbrachte der Komponist Franz Schubert einen Monat in St. Pölten und auf Schloss Ochsenburg. Schubert und sein Librettist Franz von Schober arbeiteten dort an der Oper „Alfonso und Estrella“, einem Singspiel über zwei sich liebende Königskinder. Der Komponist unternahm oft und gerne Landpartien von Wien aus, um tagsüber zu komponieren und abends mit seinen Künstlerfreunden zu feiern. „Abends referierten wir immer einander, was des Tages geschehen, wir liessen uns dann Bier holen (…) und es wurde gesungen.“ Zum 200. Jahrestag des Aufenthalts von Franz Schubert in St. Pölten erweckt das Landestheater Niederösterreich in Kooperation mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich diese musikalischen Feste, bekannt als „Schubertiade“, wieder zum Leben.
Es erwartet Sie demnach ein literarisch-musikalischer Abend mit Texten von und über Franz Schubert und dem Oktett in F-Dur D 803. Es lesen Marthe Lola Deutschmann und Thorben Meißner, zu hören ist die Orchesterakademie des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich:
Violine 1 | Joanna Kasperczyk-AdamekVioline 2 | Lana TrimmerViola | Christina HecherVioloncello | Dorottya StandiKontrabass | Tivadar MohácsiKlarinette | Kurt Franz Schmid (Tonkünstler-Orchester)Fagott | Mateusz Adamek (Gast)Horn | Klaus Höpfler (Gast)


Karte