matomo image I wer’ narrisch! Das Jahrhundert des Sports - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Daniel Hinterramskogler

I wer’ narrisch! Das Jahrhundert des Sports


Beschreibung

Die Sonderausstellung „I wer‘ narrisch! Das Jahrhundert des Sports“ im Haus der Geschichte in der Kulturstadt St. Pölten spricht Kulturbegeisterte ebenso an wie Sportfans. Sie gibt Jung und Alt die Gelegenheit, die geistige und die körperliche Fitness unter Beweis zu stellen. Die Schau mit 243 Objekten auf 650 Quadratmetern erzählt die Geschichte von faszinierenden Persönlichkeiten und Mannschaften, von spektakulären Siegen und Niederlagen. Sie erzählt von technischen Entwicklungen im Sport und von seiner politischen Verführungskraft.

Im zweiten Teil der Ausstellung können die Besucher*innen selbst aktiv werden, verschiedene Sportarten ausprobieren oder einen Wettkampf kommentieren. Dieser Bereich wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Sportland Niederösterreich entwickelt. Das Sportland Niederösterreich ist offizieller Kooperationspartner der Schau.

Fußball-Legende Toni Pfeffer, die Karatekämpferin Funda Celo, der Schwimmer Andreas Onea und die zweifache Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister sind Botschafter*innen der Ausstellung. Kuratiert wurde die Schau vom Sporthistoriker Bernhard Hachleitner gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Team des Hauses, gestaltet hat sie die Südtiroler Gruppe Gut.

Jeden ersten Sonntag im Monat ist "Sonntag im Museum" mit Programm für die ganze Familie. Je nach aktuellen Möglichkeiten gibt es auch in den Schulferien Programm vor Ort oder auf www.museumnoe.at/digitalesmuseum.


Karte

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate