matomo image 25 Jahre Österreich in der EU - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Portraitfoto Erhard Busek (c) Manca Juvan, und Portraitfoto M. Petrovic (c) Wiener Tierschutzverein

25 Jahre Österreich in der EU

Museum Niederösterreich

Do 20.08.2020 ab 18:30 Uhr

EUR 9,00 (Die Besichtigung der Ausstellung ab 17:00 Uhr ist im Eintritt inkludiert.)


Museum Niederösterreich


Beschreibung

Zeitzeugenforum mit Erhard Busek & Madleine PetrovicDonnerstag, 20. August 2020, 18:30 Uhr
Am 12. Juni 1994 stimmten 66,6 Prozent der Österreicher*innen für einen Beitritt zur damaligen Europäischen Gemeinschaft. Sowohl Gegner als auch für Befürworter waren von diesem deutlichen Ergebnis überrascht. Wenige Tage zuvor hatte das Parlament den Beitritt abgesegnet. Mit 1. Jänner 1995 wurde Österreich schließlich Mitglied der heutigen Europäischen Union.
Das Zeitzeugen-Forum „Erzählte Geschichte“ bittet unter dem Titel „25 Jahre Österreich in der EU“ einen Beitritts-Befürworter und eine Beitritts-Kritikerin von damals zur Diskussion. Im Gespräch mit Reinhard Linke erklären der ehemalige Vizekanzler Erhard Busek (ÖVP) und die ehemalige Klubobfrau Madeleine Petrovic (Die Grünen), wie sie heute entscheiden würden. Was waren die Visionen, Hoffnungen und Vorbehalte? Welche haben sich bewahrheitet, welche nicht? Wie hat sich Österreichs Position in der EU verändert? Wo sind heute die inhaltlichen und geografischen Grenzen des Projekts „Europa“?
Die Veranstaltung ist Rahmenprogramm der Wanderausstellung „25 Jahre Österreich in der EU – Wachsen in Europa“ der EuropeDirect-Informationsstellen, des Hauses der Geschichte im Museum Niederösterreich, der Europäischen Kommission, der Stadt Wien und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik. Die Rollup-Ausstellung mit QR-Codes wird österreichweit an Schulen und Bezirksverwaltungsbehörden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Am 12. Dezember 2020 wird sie als Pop-up-Ausstellung im Kunstraum Niederösterreich im Palais Niederösterreich in der Herrengasse 13, 1010 Wien präsentiert.
Wann: Do, 20. August 2020, 18:30 UhrWo: Museum NiederösterreichEintritt: EUR 9,00 pro Person (inkl. Eintritt in die Sonderausstellung im Haus der Geschichte)
GRATIS Eintritt mit der Museum Niederösterreich Jahreskarte
TIPP: Besuchen Sie doch vor der Veranstaltung die Sonderausstellung „Der junge Hitler. Prägende Jahre eines Diktators. 1889 – 1914“ im Haus der Geschichte. Wir haben von 17:00 – 18:30 Uhr exklusiv für Sie geöffnet!
Anmeldung
Um Anmeldung unter anmeldung[at]museumnoe.at oder T +43 2742 90 80 90-998 wird gebeten.
Alle erforderlichen COVID-19-Schutzmaßnahmen für diese Veranstaltung werden wir hier rechtzeitig kommunizieren.
NEWSLETTER: Sie möchten über aktuelle Veranstaltungen rechtzeitig informiert werden? Dann melden Sie sich hier für einen unserer Newsletter an.


Karte