matomo image Scheherazade - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Marco Borggreve

Scheherazade

Festspielhaus St. Pölten

Mo 10.05.2021 ab 19:30 Uhr

EUR 45, 39, 34, 28, 12


Festspielhaus


Beschreibung

PROGRAMM* Camille Saint-Saëns Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 119* Nikolai Rimski-Korsakow Scheherazade Symphonische Suite für Orchester op. 35

Musik/Klassik Ein Allerweltsprogramm im besten Sinn! Für ihr Debüt bei den Tonkünstlern wählten der chinesische Dirigent Long Yu und der französische Cellist Jean-Guihen Queyras ein Werk, das nach einem unerschrockenen Solisten verlangt: das 1902 entstandene, klassisch disponierte zweite Cellokonzert von Camille Saint-Saëns. Anschließend bitten die Musikerinnen und Musiker – und allen voran ihr solistisch aufspielender Konzertmeister Kirill Maximov – mit Nikolai Rimski-Korsakows symphonischer Dichtung Scheherazade zur Märchenstunde: Kaum ein Orchesterstück regt die Fantasie so unmittelbar an wie dieses. Die vier Sätze tragen Namen wie Das Meer und Sindbads Schiff oder Feier in Bagdad. Die musikalischen Anleihen stammen aus Persien, Indien und dem Kaukasus.

Aufgrund der geltenden Verordnungen zur Covid-19-Prävention sind auch unsere Konzertprogramme Änderungen unterworfen. Die für diesen Abend ursprünglich als Eröffnungsstück vorgesehene Ouvertüre Instant d'un Opéra de Pékin von Qigang Chen muss leider entfallen.

BESETZUNG
Jean-Guihen Queyras Violoncello, Long Yu Dirigent, Tonkünstler-Orchester


Karte

×

Notbetrieb im St. Pöltner Rathaus

Aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle im Rathaus wird ab 1. März 2021 bis einschließlich Dienstag, 9. März 2021 ein Notbetrieb für den allernotwendigsten Parteienverkehr (weiterhin 8 bis 12 Uhr) aufrechterhalten. Sämtliche Dienststellen sind in dieser Zeit nur mit dem notwendigsten Personal besetzt.

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Sollten Sie in den vergangenen Tagen Kontakt mit MitarbeiterInnen des Magistrats gehabt haben, achten Sie bitte auf ihren Gesundheitszustand bzw. auf etwaige Symptome und führen Sie im Zweifelsfall einen Test durch oder kontaktieren Sie 1450, sollten Sie Corona-Symptome verspüren.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate