matomo image Philipp Hochmair . Philharmonie Salzburg - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Erika Mayer

Philipp Hochmair . Philharmonie Salzburg

Festspielhaus St. Pölten

Sa 01.05.2021 ab 19:30 Uhr

EUR 75, 70, 64, 42, 20


Festspielhaus


Beschreibung

Musik/Schauspiel Philipp Hochmair ist Jedermann. Und was für einer! In seiner rasanten postapokalyptischen Rockversion lässt sich der Schauspieler der Stunde von schier satanischen Gitarrenriffs der Band Elektrohand Gottes durch das moderne Mysterienspiel treiben. Über hundert Jahre nach Hugo von Hofmannsthal inszeniert Hochmair seinen Jedermann als Rockstar und zeigt, wie zeitlos diese Figur und ihre Sinnsuche sind: Was geschieht mit einem Menschen in der Stunde seines Todes? Wohin verschwinden seine Bedürfnisse, seine Gier nach Geld und Rausch? Und was bleibt von diesem Leben zurück? Das gefeierte Projekt wird nun mit der Philharmonie Salzburg unter der Leitung von Elisabeth Fuchs um eine Facette reicher: Die KünstlerInnen des Abends erschaffen mit ihrem eindringlichen Symphonic-Rock-Drama eine aufregend neue Kunstgattung, die sich tief in den Hörnerv einbrennen wird – garantiert!

Philipp Hochmair Schauspiel (Jedermann, alle Rollen), Christa Ratzenböck Mezzosopran, Elisabeth Fuchs Dirigentin, Philharmonie Salzburg Musik, Die Elektrohand Gottes: Tobias Herzz Hallbauer Gitarre, Jörg Schittkowski Elektroklang, Alwin Weber Schlagwerk, Hanns Clasen Sound und Lichtdesign

Shuttle-Bus×Shuttle-Bus 01/05


Karte

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate