matomo image Mozart/Schubert - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Uwe Arens

Mozart/Schubert

Festspielhaus St. Pölten

Mo 14.12.2020 ab 19:30 Uhr

EUR 45, 39, 34, 28, 12


Festspielhaus


Beschreibung

PROGRAMM* Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364* Franz Schubert Symphonie Nr. 4 c-Moll D 417 "Tragische"

Musik/Klassik Vorhang auf für die Orchestersolisten der Tonkünstler! Konzertmeister Kirill Maximov und Solobratschist Nikita Gerkusov sind die Protagonisten dieses Verwöhnprogramms rund um die Sinfonia concertante in Es-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart – ein Doppelkonzert, das vom Publikum geliebt und von den Ausführenden mit größtem Respekt behandelt wird. Klassik unter Freunden: Der junge Wiener Emmanuel Tjeknavorian, beiden Streichern seit der gemeinsamen Studienzeit vertraut, macht sich vermehrt auch als Dirigent einen Namen und wählt für den zweiten Konzertteil Franz Schuberts vierte Symphonie, seine Tragische.
Aufgrund der geltenden Verordnungen zur COVID-19-Prävention sind auch die Konzertprogramme des Tonkünstler-Orchesters Änderungen unterworfen. Die für diesen Abend ursprünglich als Eröffnungsstück vorgesehene Ouvertüre zu Felix Mendelssohn Bartholdys Die Hebriden muss leider entfallen.

BESETZUNG
Kirill Maximov Violine, Nikita Gerkusov Viola, Emmanuel Tjeknavorian Dirigent, Tonkünstler-Orchester


Karte