matomo image MONTE ROSA - St. Pölten Konkret Zur Navigation Zum Inhalt
Flyer
Bild (NÖKU): Landestheater Niederösterreich

MONTE ROSA


Beschreibung

Die Sonnenuntergänge, die dem Bergmassiv Monte Rosa seinen Namen gaben, sind nur mehr selten zu sehen. Auch die Sonne selbst lässt sich hinter den Dunstwolken nur erahnen. Dabei befinden wir uns mitten in den Schweizer Alpen. In einer nicht näher definierten Zukunft treffen sich hier drei junge Menschen auf einer Berghütte und tasten sich gegenseitig auf ihre Beziehungstauglichkeit und Gesundheit ab. In einfachen, lapidaren, mitunter sehr humorvollen Dialogen und vor der erhabenen Kulisse nebliger Berge entwickelt Teresa Dopler ein erschreckendes Zukunftsszenario zwischen romantischer Schönheit und globaler Zerstörung. Die Bruchlinien der neuen Gesellschaft verlaufen zwischen den vergifteten Städten unten im Tal und den noch immer saubereren hohen Regionen. Scheinbar alles Menschliche, einschließlich der Sprache und der Fortpflanzung, ist rationalisiert und standardisiert. Doch manchmal brechen Gefühle hervor wie einzelne Sonnenstrahlen.
In Zusammenarbeit mit den Wiener Wortstaetten, dem DRAMA FORUM von uniT Graz und der Literaturförderung der Landesregierung Niederösterreich.


Karte

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Parteienverkehr im Rathaus eingeschränkt.
Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr (diese Öffnungszeiten gelten auch für Lieferanten! Vereinbaren Sie vorab einen Termin mit der zuständige Abteilung.)

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate